HCC kommt hungrig zum SCL

Wohl selten dürfte der HC La Chaux-de-Fonds derart hungrig beim SC Langenthal erscheinen wie in der aktuellen Runde. Denn die ansonsten äusserst torreichen Romands verloren nun gleich zweimal hintereinander «zu null».

Der SC Langenthal blickt auf einen gelungenen Start in die Qualifikation der Saison 2017/18. Nach der Startniederlage beim EHC Olten erfolgten fünf Siege in Serie, zuletzt mit dem 4:0-Auswärtserfolg beim HC Thurgau.
Zwar startete auch der jüngste Gegner, der HC La Chaux-de-Fonds, erfolgreich und erst kürzlich siegten die Romands auswärts beim EHC Winterthur nach einem 1:4-Rückstand in der 53. Minute mit 5:4 in der Verlängerung; gefolgt von einem 6:4-Erfolg gegen die GCK Lions. Doch zuletzt ist die Tormaschine aus dem Neuenburger Jura ins Stocken geraten. Zuletzt musste sich das Team von Trainer Alex Reinhard dem EHC Visp mit 0:4 Toren auswärts beugen und nun zuletzt mit dem gleichen Resultat auf eigenem Eis auch den SC Rapperswil-Jona Lakers.

Mathis: «Sie sind sehr offensiv»
«Von La Chaux-de-Fonds wissen wir, dass sie immer sehr offensiv sind», blickt SCL-Goalie Marco Mathis nach vorne. «Sie haben drei bis vier Linien, die sehr gefährlich sein können.»
Und diese dürften nach den beiden «Nullern» besonders geladen sein. «Sie werden mit sehr viel Speed kommen, wir müssen bereit sein», kennt Marco Mathis deshalb das Rezept für einen guten Auftakt ins siebte Quali-Duell.

184:187 Tore
Nur gegen wenige Gegner in der Swiss League hat der SCL noch mehr Duelle ausgetragen wie gegen den HC La Chaux-de-Fonds. 56mal duellierten sich die beiden Equipen in der Eishalle Schoren. 29mal triumphierte Langenthal (24mal nach 60 Minuten), dazu kommen zwei Unentschieden (darunter das legendäre 8:8, das anno 2002, wenige Spieltage nach der Rückkehr in die zweithöchste Spielklasse, den ersten NLB-Punkt (heute Swiss League) bedeutet hatte), sowie sechs Niederlagen mit Punktgewinn und 19 Pleiten ohne Punkt. Bei 184:187 Toren hat das Team von Per Hanberg die Gelegenheit, dieses demnächst ausgeglichen bis führend zu gestalten, bei den Punkten ist dies mit 80:70 bereits der Fall; etliche der Niederlagen ereigneten sich während dem Zwei-Punktesystem.

Text: Daniel Gerber


zurück
 
 
 
DI, 24.10., 19:45, St. Galler Kantonalbankarena
SPIELPLAN
2
:
n.V.
3
MI, 18.10., 19:45, Schoren
SPIELPLAN
FANKARTEN BESTELLEN
FANKARTEN BESTELLEN
SCORERLISTE
SCORERLISTE
Newsübersicht
NEWSÜBERSICHT
Sponsoren
   
© 2017 SC Langenthal
IMPRESSUM | HOME | TEAM | SAISON | FANCORNER | TICKETS | MARKETING | GASTRONOMIE | NEWS | KONTAKT
created and powered by Synergetics AG